Soziales Kompetenz Training

Soziales Kompetenztraining (SKT) für Kinder und Jugendliche

im Alter zwischen 6 und 14 Jahren !

 

Das Soziale Kompetenz-Training (SKT) oder auch Selbstsicherheits-training ist eine Methode der Verhaltenstherapie zur Verbesserung sozialer Fertigkeiten und zum Training eines angemessenen zwischenmenschlichen Umgangs. Dies wird durch den Einsatz von Elementen wie: Rollenspiel, Wahrnehmungsübungen, Videotraining oder Entspannungsverfahren erreicht.
Mögliche Indikationen für die Teilnahme an einem Training, sind soziale Ängste und Störungen, zwischenmenschlichen Verhaltens, z.B. rücksichtsloses oder aggressives Verhalten, aber auch sozialer Rückzug, selbstunsicher-vermeidendes Verhalten, die vorrangig im ’sozialen Miteinander‘ zu Problemen führen.

Ziele

  • Verantwortung für sich selbst und andere übernehmen
  • Beziehungsfähigkeit stärken
  • Kooperatives Verhalten fördern
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Stärkung der emotionalen Intelligenz
  • Entwicklung von Eigeninitiative und Lebensperspektiven
  • Förderung und Stärkung der Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Zuhören lernen

 

Unsere Trainingsinhalte

  • Kommunikation
  • Gefühle
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Beziehungsaufbau
  • Wünsche und Bedürfnisse
  • Beziehungen und Freundschaften pflegen
  • Konfliktmanagement

 

Aufbau der Trainingseinheiten für die Kinder

1. Stunde Kennenlernen und Einführung in das Training
2. Stunde Kommunikation
3. Stunde Gefühle
4.Stunde Selbst – und Fremdwahrnehmung
5. Stunde Beziehungsaufbau
6. Stunde Wünsche und Bedürfnisse
7. Stunde Beziehungen und Freundschaften
8. Stunde Konfliktmanagement – Ziel Findung
9. Stunde Konfliktmanagement – Stabilisierung erlernter Verhaltensstrategien
10. Stunde Konfliktmanagement – Abschluss & Auswertung

 

Die Elternschulung

Die Elternschulung ist ein wichtiger Bestandteil des sozialen Kompetenztrainings.
Die Eltern erhalten in 3 Einheiten, Unterstützung und Beratung während des SKT-Trainings ihrer Kinder.

 

 

Gruppengröße und Ablauf

Die Gruppen setzen sich aus 6-8 Kindern zusammen
Sie werden von 2 Fachkräften betreut. Die Stunden mit den Kindern belaufen sich auf 60 Minuten pro Einheit.
Die Gruppenzusammensetzungen ergeben sich durch die vorliegenden Anmeldungen, Vorgesprächen mit den Eltern und anderen Bezugspartnern.

 

Qualitätssicherung

Die durchführenden Fachkräfte nehmen an regelmäßigen Teamsitzungen, Supervisionen, Fachgruppen und Treffen mit Netzwerkpartnern teil.
Der Verein LiF e.V. bietet Fortbildungen an, die speziell für die einzelnen Maßnahmen organisiert und durchgeführt werden.

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

___________________________________________________________________________________________________________________________

 

Elterntraining  „Einfach GENIAL“

 

Ein Training für Eltern, die sich mit Erziehungsfragen auseinandersetzen möchten.

 

Themen oder Fragen, mit denen wir uns beschäftigen möchten:
  • Welche Erziehungsvorstellungen oder Ziele habe ich?
  • Welche Bedürfnisse hat mein Kind? Welche
  • Bedürfnisse habe ich als Elternteil?
  • Wie kann ich gut mit meinem Kind kommunizieren?
  • Wie geht die Familie mit Gefühlen um?
  • Wie oder wann muss und kann ich Grenzen setzen?
  • Wie werden Entscheidungen in unserer Familie getroffen?
  • Wie lösen wir Probleme?

 

Insgesamt 8 Termine (á 2 Stunden)Wöchentliche Sitzungen  (nicht an schulfreien Tagen)
________________

 

Falls Sie diesbezüglich noch Fragen haben,
stehe ich Ihnen jederzeit gerne zu Verfügung.
  • Aktuelle Termine, oder neue Workshops auch zum Thema „Gewalt und Grenzen setzten,
    sowie weitere informationen über die Kosten erhalten Sie ebenfalls auf Anfrage.